Zum Hauptinhalt springen
Kurz & knapp

Fragen & Antworten

Möglicherweise haben Sie viele Fragen zu Ihrem Aufenthalt bei uns – vor allem, wenn Ihr erster Besuch bei uns bevorsteht. Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Klinik Tecklenburger Land.

Ihre Fragen zum Aufenthalt

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Wie kann ich mich auf dem Klinikgelände am besten orientieren und im Gebäude zurecht finden?

    Auf unserem Klinikgelände haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen, um unseren Patienten eine optimale Orientierung zu ermöglichen. Zunächst haben wir ein internes Farbkonzept eingeführt, bei dem jede Etage mit einer eigenen Farbe gestaltet ist. Dies erleichtert es den Patienten, beim Verlassen des Fahrstuhls oder der Treppenhäuser schnell zu erkennen, ob sie sich auf der richtigen Ebene befinden.

    Zusätzlich sind unsere  Therapiepläne, die wie ein Laufzettel oder Stundenplan fungieren, sehr detailliert. Sie enthalten genaue Angaben zu den Standorten der Therapien und Behandlungen, einschließlich des Gebäudeteils oder Ärztehauses, der Etage und der Raumnummer. Dadurch können sich die Patienten problemlos zurechtfinden.

    Darüber hinaus stellen wir einen Lageplanzur Verfügung, der insbesondere in den ersten Tagen nach der Anreise äußerst hilfreich ist. Durch diese kombinierten Maßnahmen gewährleisten wir eine reibungslose Orientierung auf unserem Klinikgelände.

  • Gibt es in der Einrichtung WLAN oder Internet?

    Ja, in der Einrichtung gibt es WLAN und somit die Möglichkeit, Inhalte aus dem Internet aufzurufen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um ein kostenpflichtiges Angebot handelt.

  • Gibt es die Möglichkeit kurzfristig freie Plätze zu bekommen?

    Für Kurzentschlossene gibt es eine Springerliste. Auf diese können sich PatientInnen eintragen lassen, die eine Reha zu einem späteren Zeitpunkt angemeldet haben, diese aber auch kurzfristig antreten können. Für eine Aufnahme in die Springerliste nehmen Sie bitte Kontakt mit unsererem Aufnahmesekretariat unter 05482 65-126 oder 05482 65-390 auf.

  • Was ist, wenn ich meine Reha doch nicht antreten kann?

    Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte schnellstmöglich unser Aufnahmesekretariat unter 05482 65-126 oder 05482 65-390.

  • Wo finde ich die Regelungen zum Datenschutz?

    Unsere Regelungen zum Patientendatenschutz und unsere Allgemeinen Hinweise zum Datenschutz können Sie bequem im Internet einsehen. Ausgedruckte Exemplare können an der Rezeption eingesehen werden.

    Regelungen zum Patientendatenschutz

    Allgemeine Datenschutzhinweise

  • Gibt es Zimmer mit Balkon?

    Einige unserer Zimmer haben einen eigenen Balkon. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Reservierungswünsche entgegennehmen können. Sollten Sie ein Zimmer mit Balkon zugewiesen bekommen haben, bitten wir Sie während Ihres Aufenthaltes um Wahrung der Diskretion, halten Sie sich daher nur in dem Bereich vor Ihrem Zimmer auf.

  • Sind Begleitpersonen gestattet?

    Bescheinigt Ihnen Ihr Arzt die medizinische Notwendigkeit einer Begleitperson, kann die Unterbringung nach vorheriger Beantragung und Genehmigung von der zuständigen Kranken- oder Rentenversicherung getragen werden.

     

  • Darf mein Kind mich zur Reha begleiten?

    Die Klinik Tecklenburger Land ist nicht für die Begleitung von Kindern ausgerichtet.

  • Darf ich mein Haustier mitbringen?

    Das Mitbringen von Haustieren ist strikt untersagt.

  • Muss ich Bettwäsche und Handtücher mitbringen?

    Bettwäsche und Handtücher für den täglichen Bedarf werden von uns gestellt. Größere Handtücher wie Saunalaken oder Bademantel werden von Ihnen mitgebracht oder können käuflich in unserer Cafeteria erworben werden. Die Bettwäsche auf den Zimmern wird 14-tätig gewechselt. Handtücher werden montags, mittwochs und freitags gewechselt, nach Bedarf auch zwischendurch. Legen Sie die zu wechselnden Handtücher dazu bitte auf den Fußboden.

  • Ich ernähre mich vegetarisch/vegan. Bietet die Küche entsprechende Speisen an?

    Unsere Küche bietet vegetarische Kost an. Vegane Speisen werden nach Absprache angeboten – bitte informieren Sie uns, wenn Sie vegane Kost bevorzugen.

  • Muss ich meine Medikamente selbst mitbringen?

    Wir bitten Sie, alle aktuell von ihrem behandelnden Arzt verordneten und von Ihnen eingenommenen Arzneimittel mit in die Klinik zu bringen, möglichst mit den Umverpackungen und bevorratet für die ersten 4 Aufenthaltstage. Verwahren Sie diese leicht erreichbar im Handgepäck. Nur dadurch ist es uns möglich, die von Ihnen genutzten Arzneimittel eindeutig zu identifizieren und die lückenlose und korrekte Weiterversorgung sicherzustellen. Ihr zuständiger Arzt wird mit Ihnen besprechen, welche Medikamente Sie weiter einnehmen sollen. Bitte nehmen Sie bis zur Aufnahmeuntersuchung Ihre Medikamente wie gewohnt weiter ein. Wichtig: Bringen Sie bitte auch Ihren aktuellen Medikamentenplan mit, der von Ihrem behandelnden Arzt maximal 4 Wochen vor Anreise aktuell ausgestellt werden sollte.

  • Sind Rollatoren und Rollstühle verfügbar?

    Sollte sich Ihr Gesundheitszustand akut verschlechtern, stellen wir Ihnen einen Rollator zur Verfügung, Rollstühle sind nicht vorhanden. Bitte geben Sie die von der Klinik Tecklenburger Land zur Verfügung gestellten Hilfsmittel rechtzeitig vor Verlassen am Pflegestützpunkt ab. Sind Sie generell auf diese Hilfsmittel angewiesen, bitten wir Sie darum, Rollator oder Rollstuhl selbst mitzubringen.     

  • Gibt es Banken und Sparkassen in der Nähe? Kann ich in der Klinik Tecklenburger Land auch bargeldlos bezahlen?

    Bargeld erhalten Sie über verschiedene Kreditinstitute und Geldautomaten im Ort (Volksbank und Sparkasse). Die MitarbeiterInnen an der Rezeption geben Ihnen gerne eine nähere Auskunft. Als Zahlungsmittel an der Rezeption können Sie neben Bargeld auch das bargeldlose Lastschriftverfahren mit dem EC-Cash-System mit Ihrer EC-Karte und Geheimzahl nutzen (Visa nicht akzeptiert). EC-Zahlungen sind ab 10,00 € möglich.

  • Kann ich vor Ort Post empfangen und versenden?

    An Sie adressierte Post wird in Ihr persönliches Fach zugestellt. Pakete können Sie an der Rezeption abholen. Frankierte Briefe zum Versand können Sie in einen Ausgangsbriefkasten einwerfen (Leerung täglich 08:00). Briefmarken für Ihre Postkarten oder Briefe erhalten Sie in kleinen Mengen an unserer Rezeption.

  • Kann ich mit dem PKW anreisen und auf dem Klinikgelände parken?

    Unmittelbar am Klinikgelände vorhandene Parkplätze sind schwer beeinträchtigten PatientInnen und solchen mit Schwerbehindertenausweis vorbehalten. Für alle anderen PatientInnen stellen wir einen kostenlosen Parkplatz unterhalb der Klinik zur Verfügung, der fußläufig zu erreichen ist.

  • Wie werden Fahrtkosten der An- und Abreise erstattet?

    Eine Rückerstattung der Fahrtkosten ist abhängig vom jeweiligen Kostenträger. Ist die Deutsche Rentenversicherung der Kostenträger Ihres Aufenthaltes, werden Ihnen die Reisekosten vor Ort in der 3. Aufenthaltswoche erstattet. Wird Ihr Aufenthalt von einem anderen Kostenträger als der Deutschen Rentenversicherung durchgeführt, reichen Sie Ihre Fahrtkosten bitte direkt bei diesem Kostenträger ein.

  • Wie verläuft die Aufnahme und Begrüßung am Anreisetag?

    Bei der Anreise werden Sie durch unsere Rezeption in Empfang genommen und anschließend aufs Zimmer begleitet. Im Anschluss erfolgt die Vorstellung und Aufnahme im Pflegestützpunkt sowie die ärztliche Aufnahme. Während der Aufnahmeuntersuchung am Anreisetag oder am ersten Aufenthaltstag stellt Ihr betreuender Arzt die für Sie notwendigen Verordnungen zusammen. Diese Verordnungen werden durch die Therapieplanung zu einem Therapieplan zusammengestellt. Bereits am Anreisetag werden Sie in Ihrem Postfach im Foyer ab 19.00 Uhr einen (vorläufigen) Therapieplan für den 2. Aufenthaltstag (i.d.R. Mittwoch) finden. Für alle neu angereisten Patienten findet jeden Dienstag um 16:00 Uhr eine Begrüßung statt. Während dieser Veranstaltung erhalten Sie weitere Informationen über den Inhalt und Ablauf Ihres Aufenthaltes und Informationen rund um das Thema Rehabilitation.

  • Erhalte ich eine Übersicht über die stattfindenden Therapien und Anwendungen?

    Ihr persönlicher Therapieplan wird auf Grundlage der ärztlichen oder psychosomatischen Verordnungen durch die zentrale Therapieplanung erstellt. Der Therapieplan enthält die Termine der laufenden Woche und wird immer mittwochs ab 17:00 Uhr in Ihr Fach im Foyer gelegt. Aktualisierungen Ihrer Verordnungen oder logistische Gründe können zu Änderungen Ihres Planes führen. Schauen Sie deshalb bitte 3x täglich in Ihr Fach im Foyer. Fragen zu Ihrem Therapieplan kann Ihnen die Therapieplanung täglich (außer mittwochs) zwischen 09:00 - 10:00 Uhr beantworten. Fragen zu Ihrer Verordnung oder Absagen von Terminen besprechen Sie bitte mit Ihrem betreuenden Arzt. Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihren Terminen und bringen Sie bitte stets Ihren Therapieplan mit. Zum Ende des Aufenthaltes geben Sie Ihren Therapieplan bitte an der Rezeption ab, dieser verbleibt zur Dokumentation in unserem Hause.

  • Wo kann ich meine Wertsachen aufbewahren?

    Bitte bringen Sie weder Wertsachen noch größere Mengen Bargeld mit, da unser Haus im Falle eines Diebstahls keine Haftung übernehmen kann. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Wertgegenstände nie offen liegen zu lassen. Dies gilt auch für mitgebrachte Kleidung oder sonstige Gegenstände wie z.B. Fotoausrüstungen, Handy etc. Wir empfehlen Ihnen, größere Geldbeträge in einem Bankschließfach zu deponieren.

  • Ist das Pflegepersonal immer erreichbar?

    Unser Pflegeteam ist 24 Stunden am Tag für Sie da. Sie erreichen die Pflegekräfte persönlich am Pflegestützpunkt und in Notfällen immer über die Notrufklingel, die Sie in Ihrem Zimmer und in Ihrem Bad auslösen können. Für weitere Informationen zur pflegerischen Betreuung sprechen Sie bitte die MitarbeiterInnen des Pflegedienstes an.

  • Gibt es für Notfälle einen Patientennotruf oder Schwesternruf?

    In Ihrem Zimmer finden Sie zwei Notrufklingeln: Eine neben Ihrem Bett sowie eine zweite im Bad. Ihr Ruf wird an den Pflegedienst weitergeleitet. Weitere Notrufklingeln befinden sich in öffentlichen Bereichen wie der Sauna, sämtlichenToiletten und den Duschen des Schwimmbades.

  • Wie häufig finden die ärztlichen Visiten statt?

    Ärztliche Visiten finden 1x pro Woche statt. Zeit und Ort ihrer ärztlichen Visite entnehmen Sie bitte Ihrem persönlichen Therapieplan.

  • Darf ich in der Klinik rauchen oder Alkohol trinken?

    Es besteht gemäß den Vorgaben der Deutschen Rentenversicherung ein striktes Rauch- und Alkoholverbot auf dem gesamten Klinikgelände. PatientInnen, die sich an diese Regeln nicht halten, müssen wir disziplinarisch entlassen.

     

  • Zu welchen Zeiten darf ich Besuch empfangen?

    Generell sind Besucher in unserem Hause herzlich willkommen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass die Besuchszeiten mit dem Klinikablauf vereinbar sein müssen und dass Besuche nicht während der Therapiezeiten möglich sind. Die Nachtruhe beginnt um 22.30 Uhr, ab diesem Zeitpunkt ist ebenfalls kein Besuch mehr möglich.

  • Kann ich auf meinem Zimmer fernsehen?

    Auf jedem Zimmer befindet sich ein Fernseher, der für 1,50 € pro Tag genutzt werden kann.

  • Welche Elektrogeräte sind auf den Zimmern vorhanden?

    Die Zimmer unserer Klinik sind alle mit TV / Fernseher ausgestattet. Diese können kostenpflichtig genutzt werden. Über die Fernseher können Sie auch größtenteils Radio empfangen. Ansonsten stellen wir Ihnen auf allen Zimmern kostenlose Radiowecker zur Verfügung. Bitte denken Sie daran Haartrockner/ Fön und andere Haarstyling-Geräte mitzubringen. Die Verwendung von Elektrogeräten wie Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Mikrowellen, Elektrogrill- und Klimageräte oder beheizbaren Wärmedecken ist aus Brandschutzgründen ausdrücklich untersagt.

  • Gibt es Regelungen zur Handynutzung?

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Benutzung Ihres Smartphones, Handys oder Mobiltelefons in unserem Hause außerhalb Ihres Patientenzimmers aus Rücksicht auf MitpatientInnen, insbesondere während der Therapien, nicht erwünscht ist. Wir möchten Sie auf den schlechten Empfang im Haus auf Grund der massiven Stahlbetonbauweise hinweisen. Das Mitschneiden in Bild und Ton von Vorträgen und anderen Veranstaltungen ist aus urheberrechtlichen Gründen untersagt.

  • Gibt es feste Essenszeiten und kann zwischen Gerichten gewählt werden?

    Die Teilnahme an den Mahlzeiten im Speisesaal des Hauses ist ein wesentliches Kriterium unseres Rehabilitationskonzeptes. Die Essenzeiten der Klinik Tecklenburger Land gestalten sich wie folgt: Frühstück (Montag bis Sonntag) 07:00 bis 09:00 Uhr, Mittagessen (Montag bis Sonntag) 11:30 bis 12:45 Uhr , Abendessen (Montag bis Sonntag) 17:00 bis 18:30 Uhr. Nehmen Sie ausnahmsweise mal nicht an einer Mahlzeit teil, tragen Sie sich bitte unbedingt in die Listen im Speisesaal ein. Dies hat den Hintergrund, dass wir Sie im unentschuldigten Fall im Rahmen unserer Fürsorgepflicht suchen müssen. In der Klinik haben Sie die Möglichkeit, mittags zwischen drei Hauptmenüs zu wählen. Die Kostform wird mit Ihnen gemeinsam innerhalb Ihres ärztlichen Aufnahmegesprächs festgelegt. Die Verpflegung findet ausschließlich in unserem Speisesaal statt. Aus hygienischen Gründen ist es nicht gestattet, Geschirr oder Besteck mit aus dem Speisesaal zu nehmen.

  • Können andere Kopfkissen und zusätzliche Decken geliehen werden?

    Wenn Sie ein anderes Kopfkissen, eine Wolldecke oder eine weitere Bettdecke benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Rezeption.

  • Gibt es eine Cafeteria oder einen Kiosk?

    Sowohl eine Cafeteria als auch ein Kiosk sind in der Klinik verfügbar. Öffnungszeiten: Montags bis freitags: 10:00 – 11:30 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr, Samstags & Sonntags: 14:00 – 17:00 Uhr und 19:00 - 21:00 Uhr. An unserem Kiosk erhalten Sie neben Kaffeespezialitäten, kleinen Snacks und Kuchen u.a. auch kleine Mengen Waschpulver, Zeitungen oder Körperpflegeartikel (Zahnbürste, Duschgel). Zusätzlich stellen wir einen Snack- und Getränkeautomaten zur Verfügung, die auch außerhalb der Öffnungszeiten der Cafeteria genutzt werden können.

  • Kann ich mein Fahrrad mitbringen? Besteht die Möglichkeit, ein E-Bike aufzuladen?

    Die Klinik besitzt einen offenen Fahrradstellplatz, aber noch keine Ladestation für E-Bikes. Das Aufladen auf dem Zimmer ist aus Brandschutzgründen untersagt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir für Fahrräder auf dem Klinikgelände generell keine Haftung übernehmen.

  • Kann ich für Ausflüge ein Fahrrad mieten?

    Wir bieten Fahrräder gegen eine Leihgebühr von 2,00€/Tag an. Sprechen Sie uns bei Interesse einfach an.

  • Kann ich vor Ort meine Wäsche waschen?

    Unseren Gästen stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Der Waschraum befindet sich im Untergeschoss unseres Haupthauses und ist mit Waschmaschinen, Trockner, Bügelbrett sowie Bügeleisen ausgestattet. Die Kosten dafür liegen bei 2,00 EUR pro Wasch- bzw. Trocknergang (in 0,50€ Stücken). Am Kiosk können Sie während der Öffnungszeiten Waschpulver in kleinen Mengen kaufen.

  • Werden Getränke durch die Klinik zur Verfügung gestellt?

    Vor dem Speisesaal und im Speisesaal finden sich jeweils Wasserspender, an denen Sie kostenfrei stilles oder sprudeliges Wasser nehmen dürfen. Sie können hierfür eigene Behältnisse von zu Hause mitbringen oder alternativ auch Flaschen gegen eine kleine Gebühr an der Rezeption erwerben. Heißes Wasser für Tee erhalten Sie von unserem Service. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit gegen eine Pfandgebühr Thermoskannen auszuleihen.

  • Kann der Trainingsraum außerhalb der Anwendungen genutzt werden?

    Außerhalb der Therapiezeiten können Sie den Trainigsraum nutzen. Da die Zeiten variieren, richten Sie sich bitte nach dem Aushang an der Tür. Voraussetzung für ein eigenständiges Training ist die vorherige Einweisung durch einen Mitarbeiter.

  • Werden spezielle Trainingsgeräte in der Reha genutzt?

    Die Medizinische Trainingstherapie ist ein wichtiger Baustein in unserem therapeutischen Angebot. In unserem Trainingstherapieraum halten wir folgende Trainingsgeräte und Fitnessgeräte für Sie bereit: Beinpresse, Rudergerät, Butterfly, Lat-Flex (2x), Pull Down, Rumpfneiger, Trampolin, Bauchtrainer, Rückenstrecker, Drehscheibe sowie Ergometer, Crosstrainer, Schulter-Arm-Fahrrad und Liegeergometer. Für ein zusätzliches und freiwilliges Training ist aus haftungsrechtlichen Gründen eine fachkundige Einweisung durch unsere Therapeuten zwingend notwendig. Möchten Sie an den Geräten trainieren, sprechen Sie dies bitte mit Ihrem betreuenden Arzt ab. Die Einweisungstermine werden dann automatisch in den Therapieplan mit aufgenommen. Die Zeiten für das freie Training nach erfolgter Einweisung entnehmen Sie bitte dem Aushang am Trainingstherapieraum.

  • Verfügt die Klinik über eine Sauna?

    Die Klinik verfügt über eine finnische Sauna und eine Biosauna mit besonders milden Temperaturen. In unserem neu gestalteten Wellness- und Saunabereich können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Die durch LED hinterleuchtete einmalige Himalaya-Salzwand, Schwallduschen, Infrarot-Einzelsitze, Fußbecken mit ergonomischen Wedisitzen und der Ruhebereich mit Relax-Liegen verleihem Ihrem Aufenthalt und Saunabesuch ein wenig Urlaubsatmosphäre. Die Sauna ist montags - freitags zwischen 16:00 Uhr - 18:00 Uhr und 19:00 - 21:00 Uhr (Damen und Herren getrennt) sowie samstags zwischen 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr geöffnet.

  • Verfügt die Klinik über ein Schwimmbad und zu welchen Zeiten darf es genutzt werden?

    Die Klinik Tecklenburger Land verfügt über ein Schwimmbad bzw. Therapie- oder Bewegungsbad. Das Schwimmbad darf außerhalb der Therapiezeiten täglich zwischen 07:00 - 21.30 Uhr nach ärztlichem Einverständnis genutzt werden. Sämtliches Equipment wie Poolnoodles, Stäbe, Hanteln und Schwimmbretter dürfen frei genutzt werden. Mit Rücksicht auf Ihre MitpatientInnen bitten wir Sie jedoch, das Becken ausschließlich zum Schwimmen zu nutzen. Es ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht gestattet, das Schwimmbad allein zu nutzen. Es müssen mindestens drei Personen anwesend sein. Bitte kommen Sie zu den Bewegungs- und Wannenbädern in leichter praktischer Bekleidung. Für die Bewegungs- und Wannenbäder bringen Sie bitte ein Handtuch mit. Der Schwimmbadbereich darf nur mit Badeschuhen betreten werden. Benutzen Sie das Bewegungsbad aus hygienischen Gründen bitte nur nach einer Dusche.

  • Welche Freizeitangebote stehen in der Klinik zur Auswahl?

    Wir bieten Ihnen in unserer Klinik Basteln, Werken und Töpfern, Kreatives Arbeiten, Bewegung und Sport, Fitnessraum (MTT und Ergometertraining), Hallenbad & Sauna, Kneippanlage, Café, Minigolf & Tischtennis, Ausflugsfahrten in die Umgebung, informative und interessante Vorträge, Lesungen sowie Künstlerauftritte und Disco als Abwechslung vom Rehaalltag an. Darüber hinaus stehen zahlreiche Bücher, Gesellschaftsspiele und Malutensilien zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Aktuelle Angebote und Aktivitäten zur Freizeitgestaltung werden am Infoboard vor dem Speisesaal links ausgehängt. Das Angebot an kreativen Abendkursen befindet sich in einer Mappe an der Rezeption. Bei Interesse können Sie sich für das gewünschte Angebot in die ausgelegten Teilnehmerlisten an der Rezeption eintragen.

  • Gibt es einen Shuttle-Service vom Bahnhof?

    Ein Klinik-Shuttle holt Sie bei Ankunft am Bahnhof Lengerich ab und bringt Sie zur Klinik. Bei Abreise fährt Sie der Shuttle-Service zum Bahnhof.

  • Wie sieht es aus mit Bus und Bahn in Tecklenburg?

    In 400 m Entfernung findet sich eine Bushaltestelle. Von dort fahren Busse Richtung Lengerich und Ibbenbüren. Der nächste Bahnhof findet sich in Lengerich. Genaue Fahrzeiten entnehmen Sie bitte den ausgehangenen Fahrplänen am Infoboard vor dem Speisesaal.

  • Wie können Beschädigungen gemeldet werden?

    Durch unsere eigenen Haustechniker können wir schnell auf kleine Beschädigungen reagieren. Bitte melden Sie aufgetretene Schäden in Ihrem Zimmer oder sonstige Beschädigungen an der Rezeption. Hier finden Sie einen Einwurfkasten und beiliegende Formulare, die Sie ausfüllen und in den Kasten einwerfen können. Unsere Haustechnik bemüht sich Ihren Anliegen schnellstmöglich nachzukommen.

  • Gibt es Regelungen zum Brandschutz?

    Offenes Feuer (Kerzen, Teelichter o.ä.) ist auf dem gesamten Klinikgelände untersagt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir zuwiderhandelnde PatientInnen disziplinarisch entlassen müssen. Die Klinik Tecklenburger Land verfügt über eine automatische, extern aufgeschaltete Brandmeldeanlage im gesamten Gebäude. Im Fall eines Brandes bzw. einer Rauchentwicklung erfolgt gleichzeitig mit der akustischen Alarmierung durch die Sirenen in der Klinik eine Meldung an die Feuerwehr. Bewahren Sie bitte Ruhe. Begeben Sie sich über die ausgewiesenen Fluchtwege auf dem schnellsten Weg nach draußen und sammeln sich auf dem vorgesehenen Sammelplatz (am Minigolfplatz). Bitte verbleiben Sie dort, da im Ernstfall die Vollzähligkeit aller PatientInnen und MitarbeiterInnen festgestellt werden muss.

    Bitte rufen Sie nicht zusätzlich die Feuerwehr an. Auch Anrufe zur Nachfrage oder Information an den Pflegedienst sind nicht notwendig, sondern behindern unsere MitarbeiterInnen in der Durchführung der Evakuierung. Dies gilt auch in der Nacht. Neben den vier Treppenhäusern können Sie das Gebäude auch über die Ausgangstüren - die sogenannten Fluchttüren verlassen. Die Fluchttüren öffnen Sie durch einen kurzen kräftigen Schlag auf die Plexiglashaube und das Betätigen der Türklinke. Alle Fluchttüren im Hause sind durch die beleuchteten Rettungsnotleuchten mit dem grünen Piktogramm gekennzeichnet. Ein Zurücksetzen der Anlage und Ausschalten der Sirenen ist ausschließlich der Feuerwehr vorbehalten. Das Gebäude kann erst nach Freigabe der Feuerwehr wieder betreten werden. Benutzen Sie unter keinen Umständen die Aufzüge. Bitte beachten Sie, dass sich bei Feueralarm die Rauch- und Brandschutztüren auf den Fluren automatisch schließen. Sie können jedoch manuell geöffnet werden. Verhalten im Brandfall: 1. Ruhe bewahren, Menschenrettung geht vor Brandbekämpfung 2. Fenster und Türen geschlossen halten 3. Brandherd schnell verlassen, Fluchtwege sind gekennzeichnet 4. Kein Gepäck mitnehmen 5. Keine Aufzüge benutzen – Lebensgefahr 6. Treppen und Flure schnell freimachen 7. Den Anweisungen der Feuerwehr und des Klinikpersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

  • Gibt es spezielle Regelungen zur Hygiene und Sauberkeit in der Klinik?

    Unser Ziel ist es, dass Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen, damit Sie sich vollkommen auf Ihre Genesung konzentrieren können. Dazu gibt es bei uns verbindliche Hygienestandards. Diese dienen dazu, ansteckende Erkrankungen zu reduzieren und damit Ihren ungestörten Aufenthalt zu sichern. Die Richtlinien raten Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten davon ab, ihren Patienten die Hand zu geben. Wenn Sie ein Mitarbeiter des Hauses nicht per Handschlag begrüßt, liegt dies nicht an Unhöflichkeit oder fehlendem Respekt, sondern an den Hygienevorschriften. Wir bitten um Ihr Verständnis.

     

  • Gibt es eine feste Nachtruhe?

    Die Nachtruhe beginnt in der Klinik Tecklenburger Land um 22:30 Uhr und endet um 06:00 Uhr. Bitte bedenken Sie, dass es Patienten gibt, die schon früher schlafen möchten. Nehmen Sie bitte Rücksicht und vermeiden Sie Lärm in den Treppenhäusern und Fluren. Besuche auf den Zimmern sind während der Nachtruhe nicht gestattet.

  • Darf ich während der Reha nach Hause fahren?

    Eine Beurlaubung während der stationären Behandlung ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Eine entsprechende Erlaubnis kann Ihr behandelnder Arzt erteilen.

  • Bekomme ich eine Bescheinigung über den Aufenthalt in der Klinik Tecklenburger Land?

    Falls Sie eine Aufenthaltsbescheinigung für Ihren Arbeitgeber oder sich selbst benötigen, erhalten Sie diese auf Anfrage im Chefsekretariat.

  • Wie können Fragen zur Nachbehandlung geklärt werden?

    Haben Sie Fragen zu Ihrer beruflichen Orientierung, finanziellen Situation oder andere persönliche Anliegen? Oder benötigen Sie Unterstützung in Form von Nachsorge für die Zeit nach der Reha? Über Ihren behandelnden Arzt oder Therapeuten können Sie einen Termin zur individuellen Beratung mit dem klinikeigenen Sozialdienst planen lassen.

  • Wie ist der Tag der Abreise organisiert?

    Bitte geben Sie am Abreisetag Ihr Zimmer bis 08:00 Uhr frei. Alle übrigen Räumlichkeiten des Hauses stehen Ihnen jedoch uneingeschränkt bis zu Ihrem Abreisezeitpunkt zur Verfügung. Bitte tragen Sie sich bis zwei Tage vor Abreise in die Listen an der Rezeption ein, wenn Sie den Taxidienst zum Bahnhof nutzen möchten. Sollten Ihre Koffer an Ihrem Abreisetag durch die Firma Hermes Versand abgeholt und zu Ihnen nach Hause gebracht werden müssen, geben Sie bitte bis drei Tage vor Abreise ihr Gepäckserviceticket an der Rezeption ab. Sofern kein Ticket vorhanden ist, kann dieses über die Rezeption angefordert werden. Denken Sie bitte daran, folgendes an der Rezeption zu erledigen: Rückgabe des Zimmerschlüssels, Abrechnung der TV-Gebühren, evtl. Abrechnung Ihres Gastes, Entgegennahme Ihres Entlassungsbriefes, Rückgabe geliehener Dinge wie Hilfsmittel, Bücher, Blumenvase etc.

    Bitte erledigen Sie folgendes im Stationszimmer:
    Rückgabe des Therapieplanes am Abend vor der Abreise

Kosten im Überblick

Kosten für zusätzliche Leistungen

Um Ihnen den Aufenthalt in unserer Klinik so angenehm wie möglich zu gestalten, stehen Ihnen viele Angebote kostenlos zur Verfügung. Eine Aufstellung der kostenpflichtigen Produkte finden sie hier:

Patiententelefon

Interne Nutzung gratis.
Externe Nutzung ab 0,80 € pro Tag

TV-Vermietung

1,50 € pro Tag

Parkplatz

kostenlos

Internet (LAN)

Ab 0,57 € pro Tag